OnAir

Aktuelle Sendung

Matt Simons - After The Landslide

Der New Yorker Singer-Songwriter hat ein in der Popmusik nicht unbedingt beliebtes Instrument ernsthaft erlernt: Matt Simons gab sich am Purchase Conservatory Of Music dem Studium des Saxophons hin. Und ein wenig wie ein Sax-Solo klingt dann auch Simons Musik, ein bisschen uncool, ein bisschen cheesy, aber immer sehr eingängig.

Dafür steht prototypisch sein Hit "We Can Do Better", der mit Trompeten im Refrain zur Gute-Laune-Party bläst. "After The Landslide“, das mittlerweile dritte Album Simons', ist voll solcher radiotauglicher und hibbeliger Pop-Songs, die man vorzugsweise beim Sonnenuntergang auf der Terrasse bei einem guten Schluck Wein anhört.

Textlich geht es um das Thema aller Themen: die Liebe mit all ihren Höhen und Tiefen. So sind es die eher leisen Songs wie "It's you", die mit leicht jazzig smoothem Feeling daherkommen und lakonische Zeilen wie "It takes two to fall in love. It only takes one to fuck it up" enthalten und zeigen, dass Simons eigentlich ein cleverer Posongkomonist ist.

Weiteres Beispiel dafür ist der berührende "Amy’s Song", in dem es um seine Co-Autorin Amy Kuney und deren lesbische Beziehung geht. Die Eltern ihrer Lebensgefährtin sind extrem religiös, und der Track verarbeitet diese schwierige Konstellation mit gospelhaften Vocals, die sich am Ende in den Zeilen "Does your god really give a damn?" eindringlich wiederholen.

 

Browse top selling WordPress Themes & Templates on ThemeForest. This list updates every week with the top selling and best WordPress Themes www.bigtheme.net/wordpress/themeforest

Login